PDF Drucken
Sanierung von Leichtflüssigkeit, - Öl-Benzinabscheider / Schlammfang/
Sonderbauwerke nach DIN 1999-100 (DIN EN858)

Bei der Sanierung von Leichtflüssigkeit, - Öl-Benzinabscheider, Schlammfängen
und Sonderbauwerken ist die Aggressivität der Medien (Öle etc.) unbedingt zu
beachten. Weiterhin ist die wasserrechtliche Materialzulassung sowie die Zulassung des
Reparaturausführenden nach WHG § 19 l, Voraussetzung für eine ordnungsgemäße
und behördlich zugelassene Sanierung (Renovation). Das von uns eingesetzte Material: NBT-WHG-AS, mit der Material-Zulassnungsnummer: Z-59.12-287 hat eine Temperaturbeständigkeit bis über 70 ° C, überbrückt Risse bis 10 mm und ist auch bei feuchten Untergründen einsetzbar.

Grundsätzlich ist der Auftraggeber (Anlagenbetreiber) über die Einhaltung der wasserrechtlichen Bestimmungen
und Vorgaben, den Behörden gegenüber, verantwortlich.

Wir bieten Ihnen diese Sicherheit, da das von uns eingesetzte Material sowie unser
ausführendes Personal, über die entsprechenden Zulassungen verfügen.  


Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und unterbreiten Ihnen ein auf
Ihre Belange zugeschnittenes Angebot.


 Bild vor der Sanierung

Bild nach der Sanierung

Sanierung Ölabscheider vorher Sanierung Ölabscheider nachher
 

Adressen


Logos